Jugendangeln
Tiefenkarte 3D von Handorf 2
Röhrse
von oben
Vöhrum 1
von oben

 

Aktueller Lehrgang:

zweiter Lehrgang 2024 beginnt am 15.09.24 um 11:00 Uhr im Vereinsheim H1
 

Örtlichleiten: 

Erster Tag/Starttag - am Vereinsheim am See Handorf 1 zur angegebenen Zeit

Lehrgangsräumlichkeiten - Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der Lönsklause in Bülten statt. Hier kann man sich vor, während oder nach dem Unterricht etwas leckeres zubereiten lassen. Wir danken der Betreiberin für die freundliche Bewirtung und Zusammenarbeit. 

Termine:

 

 Datum Ort  Thema  Uhrzeit 
 15.09.24  Handorf   Anmeldung  11:00
 19.09.24  Bülten   Unterricht  18:00
 23.09.24  Bülten   Unterricht  18:00
 26.09.24  Bülten   Unterricht   18:00
 30.09.24  Bülten   Unterricht  18:00
 01.10.24  Bülten   Unterricht  18:00
 21.10.24  Bülten   Unterricht  18:00
 25.10.24  Bülten   Unterricht  18:00
 07.11.24  Bülten   Wiederholung  18:00
 10.11.24  Bülten   Prüfung  15:00
       

 

Anfahrt Lönskrug:

KlauseMaps

einleitungsknotenDa es unzählig viele Knoten für die unterschiedlichsten Anwendungen bzw. Verbindungen gibt, die dann auch noch verschiedene "Knotenstärken" haben, bin ich auf die Idee gekommen, die wichtigsten Verbindungen hier abzubilden und den Angelfreunden zusammenzutragen. Aber warum das Rad neu erfinden? Im Netz finden sich bereits einige sehr gut sortierte und umfangreiche Knotenfibeln für jede erdenkliche Verbindung.

Mit sehr viel Hingabe und durchdachter Übersicht ist die Seite  www.angelknotenpage.de  gemacht, die wirklich jedem etwas bieten kann. Jeder Knoten kann im Detail aufgerufen werden, ist hervorragend illustriert und wird ständig erweitert. Die vom Author zusammengestellte Knotenfibel ausgewählter Knoten über (3.5 MB):

mit Klick auf das Bild zur sog. Knotenfibel (60 Knoten) 

angelknotenpage

Auf der Suche nach Knoten jeder Art und in erster Linie Outdoor-Aktivitäten landet man automatisch bei Wikipedia, wo es die frei zugängliche Knotenfibel im PDF-Fomat als download gibt.

Unsere Gewässer

Der Verein bietet seinen Mitgliedern an zahlreichen Seen sowie der Fuhse mit einer Flußstrecke von 19,6 km die Möglichkeit, schöne Angelstunden zu verbringen. Darüberhinaus kann am Mittellandkanal auf einer Länge von 63 km gefischt werden. Die große Anzahl an Gewässern und die verschiedenen Gewässertypen sowie der unterschiedliche Besatz machen das Angeln zu einem abwechselungsreichen Erlebnis.

Die Seen

Die 18 Seen des Vereins erstrecken sich auf insgesamt ca. 171 Hektar Wasserfläche. Davon sind 5 Seen (26,5 Hektar) Eigentum des Vereins und 13 gepachtet. Die Gewässer sind über den gesamten Landkreis Peine verteilt (siehe Übersichtskarte). Da aufgrund der Bodenbeschaffenheit der Umgebung an vielen Stellen des Landkreises Kies abgebaut wurde/wird, verwundert es nicht, daß der überwiegende Teil der Seen ihren Urspung in einem Kies-Tagebau haben. Hierbei schwankt das Alter und die Besatz-Historie jedoch beträchtlich und gestaltet das Angeln sowie die umgebende Natur sehr abwechselungsreich. Darüber hinaus gibt es noch 2 ehemalige Tonkuhlen (Vöhrum), sowie einen vormaligen Erz-Tagebau (Ilsede).

Liste der zu beangelnden 18 Seen (Stand 01_2017): Adenstedt (32,5 ha), Berkum I (4,5 ha), Berkum II (2,5 ha), Dungelbeck (6 ha), Eixe (17,5 ha), Handorf I(25,5 ha), Handorf II (20,5 ha), Handorf III (3,5 ha), Ilsede (7,2 ha), Plockhorst (15 ha), Rosenthal (9 ha), Röhrse, Schwanensee (3 ha), Tagebau (2,3 ha), Vöhrum I (2,5 ha), Vöhrum II (1,5 ha), Wahle (7,5 ha), Wehnsen (8,5 ha)

Der Fluß

Die Fuhse ist ein mittelschnell fließender Fluß mit einer durchschnittlichen Breite von ca. 10 m. Durch eine inzwischen sich stätig verbessernde Wasserqualität rückt dieses Gewässer allmählich immer mehr in das Interesse unserer Mitglieder. 2002 wurden erstmals Bachforellen-Setzlinge besetzt. Unser Flussrevier war früher in zwei Abschnitte aufgeteilt, jetzt steht uns der gesamte Bereich zur Verfügung.
Eine ausführliche Beschreibung der Fuhse gibt es hier: Fuhse.

Der Kanal

Der Kanal, dessen Fischereirecht sich eine Interessengemeinschaft teilt, ist insbesondere für seinen hervorragenden Aal und Zander-Besatz bekannt und beliebt. Über die Strecke am Mittellandkanal hinaus ist zusätzlich ein ca. 18 km langer Abschnitt des Stichkanals zu Salzgitter beangelbar.
Ausführliche Informationen zu den Kanalstrecken gibt es über die links

Erstellt aus allen bis zum 15.01.2020 abgegebenen Fangkarten gem. Eintragungen unserer Angler. Alle Seen ohne Kanal.

Da wir bis 2019 alles per Hand in eigene Excel-Tabellen erfasst haben und dann mühsam ausgewertet, auch die bis dahin geteilten Übersichten nach Fischlängen bis 2018. Aktuell haben wir auf eine neue Software zurückgegriffen, um den Arbeitsaufwand zu reduzieren. Hier sind bis dato unsere Auswertungskriterien noch nicht integriert - wir arbeiten an der Integration.

An dieser Stelle die aktuelle Gesamtübersicht als Grafik über alle Seen (hier ohne Kanal) mit der Gesamtzahl der Fänge.

Fangstatistik 2019

Erstellt aus allen bis zum 31.01.2021 abgegebenen Fangkarten gem. Eintragungen der Angler. Alle Seen und Kanal.

2020 - das Corona-Jahr. Leider konnten wir in diesem total eingeschränkten Jahr keine Veranstaltungen für mehrere Personen durchführen und haben deshalb auch auf den Besatz von Forellen verzichtet. 2021 haben wir zur Erfassung und Auswertung wieder auf unsere Vereinsverwaltungssoftware zurückgegriffen und eine Gesamtübersicht erstellt. 

An dieser Stelle die aktuelle Gesamtübersicht als Grafik über alle Seen/Kanal mit der Gesamtzahl der Fänge.

Fangstatistik 2019

An/Abmeldung

Hier kann sich ein registriertes Mitglied anmelden Bitte geben sie ihren Benutzernamen und ihr gewähltes Passwort an.
Sollten sie noch nicht registriert sein, benötigt bei der Registrierung ihr Passwort min 8 Zeichen

Impressum und Datenschutz

Öffnungszeiten Vereinsheim (Sprechtage): jeden 1. u 3. Mittwoch im Monat / 18:00 - 20:00 Uhr

© 2022 FV Peine-Ilsede und Umgebung e.V.